Sozialangst oder Sozialphobie

/Sozialangst oder Sozialphobie
Sozialangst oder Sozialphobie 2017-11-27T13:53:13+02:00

Sie zeigt sich als eine extremere Form der Schüchternheit. Menschen mit einer Sozialphobie haben unangemessen starke Ängste vor sozialen Situationen, da sie sich von ihren Mitmenschen kritisch betrachtet oder beobachtet fühlen und Sorge haben, daß ihre Schwächen erkannt würden. Folgende Situationen werden deshalb zunehmend vermieden:

  • in eine Situation zu kommen, wo alle Blicke auf einen gerichtet sind, eine Rede halten, ein Lied oder ein Gedicht vor Publikum vortragen
  • mündliche Prüfungen
  • Leute ansprechen
  • einen Mann, eine Frau kennenlernen, sich zu einer Verabredung treffen
  • in einem Restaurant essen
  • mit einem Vorgesetzten sprechen
  • sich im Unterricht melden oder an die Tafel schreiben
  • in Diskussionen ein Streitgespräch wagen
  • zu Ämtern gehen

Falls Betroffene solche Situationen durchstehen müssen leiden sie stark unter Erröten, Zittern, Toilettendrang oder Angst vor Übelkeit und Erbrechen.